13.10.2014 – 13.10.2014: Offenburg

Immunhämatologie - AK-Screening, AK-Differenzierung

Zielgruppe:
MTA der Fachrichtung Laboratoriumsmedizin mit immunhämatologischen
Vorkenntnissen

Beschreibung:
Für MTLA, die in der Immunhämatologie arbeiten, ist es wichtig
zu wissen, welche Verfahren und Untersuchungsmethoden für
die Lösung komplexer Fälle verwendet werden – auch wenn sie
diese spezielle Untersuchung in ihrem Laboratorium nicht selbst
durchführen.
Das Seminar richtet sich an MTLA, die immunhämatologische
Untersuchungen durchführen. Sie profitieren dabei auch vom
persönlichen Austausch mit Ihren Seminarkolleg/-innen. Sie
lernen Techniken kennen, die in Blutbanken und immunhämatologischen
Referenzlaboratorien eingesetzt werden.

Inhalte:

  • Transfusionsrelevanz von erythrozytären Allo- und Autoantikörpern
  • Abklärung von Problemfällen
  • Antikörperdifferenzierungen in verschiedenen Techniken
  • Elutions- und Absorptionstechniken
  • Abklärung des positiven direkten Coombstestes
  • Abklärung von Transfusionsreaktionen

Dauer:
10 Unterrichtsstunden

Ort:
Offenburg

Termin:
13.10.2014
Montag, 09.00 – 17.30 Uhr
Seminar Nr.: 34039

Teilnehmerzahl:
25

Seminarleitung:
Dr. med. Erwin Andreas Scharberg

Teilnahmegebühr:
€   89,– für DVTA-Mitglieder
€ 134,– für DIW-MTA-Mitglieder
€ 179,– für Nichtmitglieder
(Preis beinhaltet Pausenverpflegung)

Zertifizierung:
anerkannt für das Freiwillige Fortbildungszertifikat DIW-MTA/
DVTA e.V. mit 10 credits der Kategorie H
anerkannt als Wahlmodul für bestimmte Qualifikationen des
DIW-MTA (siehe bei jeweiliger Prüfungsordnung DIW-MTA)