Bei der Alzheimer-Demenz mit immer weiter fortschreitendem geistigem Verfall reichern sich im Gehirn fehlgefaltete Amyloid- und Tau-Proteine an. Dabei scheinen sich die Tau-Proteine in zusammenhängenden neuronalen Netzwerken wie bei einer Infektion zu verbreiten. Das haben Wissenschaftler nun erstmals in einer Längsschnitt-Studie bei Alzheimer Patienten nachgewiesen.

Der "CO2-Timer“ ermittelt für jeden fensterbelüfteten Raum den richtigen Lüftungszeitpunkt und die optimale Lüftungsfrequenz.

Versicherte der Techniker Krankenkasse (TK) mit Brustkrebs können ab sofort alle von der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie empfohlenen Genexpressionstests zur Entscheidung für oder gegen den Einsatz einer Chemotherapie nutzen.

Jülicher Forscher haben erstmals quantifizierbare Modelle von Synapsen in der menschlichen Großhirnrinde veröffentlicht. Es zeigte sich: Zwischen Mensch und Tier, aber auch zwischen Mann und Frau gibt es deutliche Unterschiede.

Wenn die Herzklappe zwischen Aorta und linker Herzkammer verengt ist, also eine Aortenklappenstenose vorliegt, sind bei Männern andere Gene aktiv als bei Frauen. Das konnten Wissenschaftler erstmals zeigen. Daraus könnten sich individuell abgestimmte Therapien für Frauen und Männer ergeben.

Die Bereitschaft, Organe nach dem eigenen Tod zu spenden, soll künftig regelmäßiger erfragt werden. Das hat der Bundestag heute beschlossen. Eine Erklärung zur Organspende soll auch in Ausweisstellen möglich sein. Zuvor hatten die Abgeordneten eine Widerspruchslösung abgelehnt.

Seiten