Berufsbild MTRA

MTRA - Radiologie MTA

Das Berufsbild Medizinisch-Technische/r Radiologieassistent/in ist bestimmt vom Einsatz von Strahlen zur Erkennung und Heilung von Krankheiten. Von jeher ist der Beruf vom unmittelbaren Umgang mit dem Patienten geprägt. Neben dem sozialen Aspekt kommen die modernsten Geräte in Kliniken und Praxen zum Einsatz und werden von MTRA bedient. Der Umgang mit dem Computer ist somit für die/den MTRA zur Selbstverständlichkeit geworden.

Das Wichtigste ist jedoch der tägliche Kontakt mit Menschen. Das erfordert die Bereitschaft zum Eingehen auf die Krankheiten und Probleme der Patienten. Meist ist die/der MTRA ihr erster Ansprechpartner. Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, sorgfältiges Arbeiten und Verantwortungsbewusstsein sind unbedingt erforderlich, um den Beruf des/der MTRA erfolgreich ausüben zu können.

AKTUELLES

Systemrelevant aber angewiesen auf Leistungen der Grundsicherung für Arbeitssuchende

Gemäß der Antwort der Bundesregierung (19/21889) haben im Dezember 2019 haben von 33,7 Millionen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten rund 10,2 Millionen in systemrelevanten Berufsgruppen (unter anderem medizinisches und pädagogisches Personal, Logistik, Entsorgung) gearbeitet. Davon brauchten 2, 3 Prozent eine finanzielle Unterstützung, das sie von ihrem Gehalt nicht leben können. Dies ist ein Skandal. Systemrelevante Berufe, wie MTA, müssen so angemessen bezahlt werden, dass sie von dem Gehalt auch leben können.

Unterstützung benötigt!

Berufspolitik

Unterstützen Sie  die Forderungen von ver.di für mehr Gehalt und Entlastung für die Beschäftigten in Bund und Kommunen, indem Sie an den nachfolgenden Fotopetitionen (Ihr Bild wird Teil eines riesigen Transparents, dass die Unterstützer*innen der Forderungen zeigt) teilnehmen:

Klare Regeln für Corona – Arbeitsschutz im Gesundheitswesen

Das Kompetenznetz Public Health COVID-19 hat eine Infoblatt mit technischen, organisatorischen und persönlichen Schutzmaßnahmen zur Vermeidung einer Infektion mit SARS-CoV-2 zum Arbeitsschutz im Gesundheitswesen zusammengestellt, welches neben allgemeinen Maßnahmen für den klinisch-stationären Bereich und Praxen, insbesondere auch Maßnahmen für medizinische Labore enthält.