Das Berufsbild VMTA...

LebensmitteluntersuchungRinderwahn, Vogelgrippe, Lebensmittelskandale, EHEC bestimmen die Schlagzeilen unserer Medien. Wir werden über Spekulationen und Ergebnisse informiert, doch zumeist erfährt man wenig über die, die sich in akribischer Kleinarbeit der Bekämpfung dieser „Seuchen“ widmen. Einige davon sind Veterinärmedizinisch-technischen Assistentinnen (VMTA). In Zeiten von EHEC, Vogelgrippe oder BSE kommt dieser wenig bekannten Berufsgruppe eine große Bedeutung zu.

AKTUELLES

MTAPrV im Bundesgesetzblatt veröffentlicht

 

DVTA News

Die in der Plenarsitzung des Bundesrat am 17. 09.2021 abgestimmte  Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Medizinische Technologinnen und Technologen mit Änderungen ist am 29.09.2021 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Damit ist der Gesetzgebungsprozess abgeschlossen.

Den Auszug zur MTAPrV des Bundesgeetzblattes können Sie hier abrufen.

Das komplette Bundesgesetzblatt vom 29.09.2021 finden sie unter dem Link

 

Teamassistenz (m/w/d) beim DIW-MTA e.V.

 

 

     

Werden Sie Teil unseres Teams! Das DIW-MTA e.V. mit Sitz in Berlin ist ein als gemeinnützig anerkanntes Weiterbildungsinstitut, das seit mehr als 50 Jahren führender Anbieter von Weiterbildungsgängen für technische Gesundheitsberufe auf hohem fachlichen Niveau im deutschsprachigen Raum ist.

Zur Unterstützung in der Geschäftsstelle suchen wir ab 01.10.2021 (unter Absprache auch früher) eine/n

Teamassistenz (m/w/d)
(als Teilzeitstelle 30 Std./wö.)


Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, mit der Option auf ein sich anschließendes unbefristetes Arbeitsverhältnis.

Umfrage: Ihre Zufriedenheit mit dem DVTA

 
Umfrage
Wir bitten um die Teilnahme an einer Umfrage, um Angebote gegebenenfalls noch optimieren zu können.

Wir sind Ihr Verband und möchten Ihren Wünschen und Vorstellungen gerecht werden. Um zu erfahren, wo wir Angebote gegebenenfalls noch optimieren können und welche Wünsche Sie an uns haben, bitten wir Sie, an unserer Umfrage zur Zufriedenheit der Mitglieder mit dem DVTA teilzunehmen: survey.lamapoll.de/Ihre-Zufriedenheit-mit-dem-DVTA Die Umfrage dauert circa 20 Minuten.

Unter allen Teilnehmenden, die bis zum 26. September an der Umfrage teilnehmen, verlosen wir fünf Gratis-Jahresmitgliedschaften für das Jahr 2022.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihr Feedback.
Christiane Maschek (Präsidentin L/V) und Claudia Rössing (Präsidentin R/F)

 

Stellungnahme des DVTA zur MT APrV ans BMG

 

DVTA News

Der Dachverband für Technologen/-innen und Analytiker/-innen in der Medizin Deutschland e.V. (DVTA) hat zum vorliegenden Referentenentwurf der Ausbildungs- und Prüfungsverordnung der Medizinischen Technologinnen und Technologen Stellung  genommen und sich beim Bundesministerium für Gesundheit für einen sehr gelungenen Entwurf bedankt.
Download Stellungnahme zum Referentenentwurf APrV des DVTA e.V.: DVTA Stellungnahme Ref. Entw. MT APrV  -PDF, 645 KB

Am 16.06.2021 findet die Verbändeanhörung zum Referentenentwurf statt. An dieser werden die Präsidentinnen Christiane Maschek und Claudia Rössing teilnehmen.

Weitere Stellungnahmen des DVTA finden sie unter Berufspoltik - Stellungnahmen.

 

3. Befragung VOICE: Online-Survey zu Belastungen und psychischen Ressourcen des medizinischen Personals während der Covid-19-Pandemie

Nachdem wir uns bereits bei der Verbreitung der ersten beiden Umfrage beteiligt haben,öchten wir uns auch an der Verbreitung der zweiten Umfrage aktiv beteiligen.

Die Teilnahme von MTA ist wichtig, da es  für MTA hinsichtlich Arbeitsbedingungen und Gesundheit kaum belastbaren Daten gibt, so dass diese Datensätze wichtige Informationen beinhalten.

Daher möchten wir alle MTA bitten sich wieder an der Umfrage zu beteiligen. Vielen Dank.

Neueerscheinung des Buches "Die Zukunft der Gesundheits(fach)berufe: Mehr Kompetenzen – mehr Verantwortung"

Die Zukunft der Gesundheitsfachberufe

Thematisch behandelt das Buch die Gesundheitsversorgung in Deutschland, die vor großen Herausforderungen steht.
Dabei sind die demografische Entwicklung, digitale Transformation, Fachkräftemangel oder Versorgung im ländlichen Raum nur einige der Probleme u Die aktuellen Versorgungsangebote stoßen mehr und mehr an Grenzen. Dabei sind Hürden bei der Beantragung und Gewährung von Pflegeleistungen oder die Versorgung mit Hilfs- und Heilmitteln häufig angesprochene Probleme. Ein bisher wenig betrachteter Aspekt auf dem Weg zu einer besseren Gesundheitsversorgung sind die Kompetenzen der Gesundheits(fach)berufe, die in der Praxis immer wieder ihren Mehrwert in der Versorgung der Menschen beweisen. Die Zukunft der Gesundheits(fach)berufe beleuchtet, wie die Gesundheits(fach)berufe – qualitativ wie ökonomisch – zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung beitragen können.
Dabei wird folgenden Fragen nachgegangen: Welchen Beitrag leisten sie bisher? Welche Kompetenzzuwächse sind vorstellbar? Welcher Gewinn für die Versorgung der Menschen lässt sich dadurch erzielen?
Die Diskussion wird für die einzelnen Berufe unter Beachtung der  Interprofessionalität geführt.