Das Berufsbild VMTA...

LebensmitteluntersuchungRinderwahn, Vogelgrippe, Lebensmittelskandale, EHEC bestimmen die Schlagzeilen unserer Medien. Wir werden über Spekulationen und Ergebnisse informiert, doch zumeist erfährt man wenig über die, die sich in akribischer Kleinarbeit der Bekämpfung dieser „Seuchen“ widmen. Einige davon sind Veterinärmedizinisch-technischen Assistentinnen (VMTA). In Zeiten von EHEC, Vogelgrippe oder BSE kommt dieser wenig bekannten Berufsgruppe eine große Bedeutung zu.

AKTUELLES

Bericht einer MTRA-Schülerin zur aktuellen Situation

coronavirus Covid-19 Coronavirus SARS-CoV-2

Ich bin MTRA Schülerin im 6. Semester und mache dieses Jahr mein Staatsexamen, zumindest ist das der Plan... Denn die Corona Pandemie betrifft auch uns und stellt unsere Zukunftspläne in Frage.

Aktuell befinden wir uns im letzten großen Praxiseinsatz. Ich bin zur Zeit in der Strahlentherapie einer großen Klinik eingesetzt, in der wir aktuell auch schon Covid-19 Fälle behandeln.

Bericht der MTRA Schule Aachen: Home-Schooling

coronavirus Covid-19 Coronavirus SARS-CoV-2

Aufgrund des Erlasses der Landesregierung NRW ist seit dem 16.03.2020 der Unterrichtsbetrieb in den Räumlichkeiten der MTRA-Schule der Uniklinik RWTH Aachen eingestellt worden. Für unsere Ausbildungskurse bedeutet das im theoretischen Unterrichtsblock: "Home-Schooling".

MTLA erbringen Spitzenleistungen im Kampf gegen Corona

coronavirus Covid-19 Coronavirus SARS-CoV-2

Laut aktuellen Angaben der Akkreditierten Labore in der Medizin e.V. (ALM) am 31.03.2020, wurden gemäß eigener Erhebung der ALM, an der bundesweit 97 Labore beteiligt waren, seit Anfang März rund 800.000 SARS-CoV-2 Testungen durchgeführt. Die MTLA wie die Laborärzte erbringen hierbei Spitzenleistungen, teilweise im Dreischichtbetrieb, um die steigenden Anforderungszahlen von PCR-Tests auf das Coronavirus SARS-CoV-2 auszuwerten. Sie leisten täglich einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen SARS-CoV 2."

Hier geht es zur Pressemitteilung: https://www.alm-ev.de/pressemitteilung/alm-ev-stellt-aktuelle-zahlen-zur-sars-cov-2-testung-der-labore-in-deutschland-vor-deutschlands-labore-sind-extrem-leistungsfaeh.html

Info der Geschäftsstelle des DVTA e.V.

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und sehr geehrte Herren,

wir hoffen, dass es Ihnen gut geht und dass dies in diesen schwierigen Zeiten auch so bleiben wird.

Der DVTA wird, aufgrund rechtlicher Vorgaben,  alle Veranstaltungen und Seminare bis zum 31.05.2020 nicht durchführen. Der DVTA wird versuchen, die Termine, wenn möglich, zu einem späteren, noch bekanntzugebenden Termin nachzuholen und wird Sie, zu gegebener Zeit, darüber informieren.

CovApp der Charité

coronavirus Covid-19 Coronavirus SARS-CoV-2

Was ist die CovApp?
Die CovApp ist eine von der Charité in Zusammenarbeit mit Data4Life entwickelte Software, mit der Sie innerhalb weniger Minuten einen Fragenkatalog beantworten und daraus spezifische Handlungsempfehlungen erhalten. Dafür werden Ihnen Fragen nach aktuellen Symptomen und möglichen Kontakten gestellt. Diese App erbringt keine diagnostischen Leistungen. Sie erhalten aber nach Beantwortung des Fragenkatalogs konkrete Handlungsempfehlungen, Ansprechpartner und Kontakte sowie eine Zusammenfassung Ihrer Daten. Ziel ist es, Sie sicher durch die verschiedenen Angebote der Gesundheitsversorgung zu lotsen und Ihnen ggf. den Weg in Krankenhäuser oder zu Untersuchungsstellen aufzuzeigen.

Bitte dem Link folgen: https://covapp.charite.de/

Gegenseitige Hilfe mit Symbolcharakter

coronavirus Covid-19 Coronavirus SARS-CoV-2

An der Charité in Berlin nehmen MTRA ihren Auftrag zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung sehr ernst. Als medizinisches Personal sind MTRA an der COVID-19 Diagnostik beteiligt. Ergibt eine erste PCR Diagnostik keinen wegweisenden Befund, führen MTRA in der weitergehenden diagnostischen Abklärung z. B. CT-Untersuchungen durch. Auch im Rahmen der Einschätzung des Schweregrades und zur Verlaufskontrolle sind MTRA im Rahmen der Durchführung der bildgebenden Diagnostik im Einsatz.